Ausstellungsküche mit Fronten aus Eichenfurnier und Keramik

Arthur Girardi AG
2020
Hedingen

Diese aussergewöhnliche Küche kombiniert elegant zwei stilbildende Elemente.

Zum einen sind die Hochschränke in einem rundum laufenden Eichenfurnier ausgeführt, in welchen Kühlschrank, sowie Backofen und Steamer untergebracht sind. Die Hochschränke kommen ganz ohne Griffe daher. Der Kühlschrank wird durch einen elektrischen Impuls geöffnet, und die Schublade unter dem Backofen, wie auch die Türe darüber mittels Touch-to -Open (Magnet-Druckschnäpper).

Zum anderen verfügen die Kochzeile zwischen den Hochschränken, sowie die Insel mit Spülbecken und vollintegrierter Geschirrspülmaschine über Keramik-Fronten im Marmor-Look.

Die Formgebung ist klar und symmetrisch. Durch die Beleuchtung unter der Kochzeile wirkt das Möbel schwebend leicht. Die noblen Edelstahlgriffe sind praktisch und elegant.

Die integrierte Vertiefung in der Insel, hinter dem Waschen, eignet sich hervorragend für einen Kräutergarten oder Flaschen. Die Vorderseite der Insel wird mit einem beleuchteten, offenen Regal in Eiche aufgelockert. Hinter den ums offene Regal angeordneten Marmor-Look Fronten, verbirgt sich ein grosszügiger Stauraum mit Tablaren und Innenschubladen, welche wiederum mit Touch-to-Open geöffnet werden können.

Porträt von Jrène Zimmermann erstellt am 5. Februar 2021
von Jrène Zimmermann