Zweizeilige, offene Wohnküche

Privatkunde
2020
Ottenbach

Diese Küche fügt sich farblich hervorragend in die noble Wohnumgebung ein. Die dunklen Fronten und die Abdeckung sowie Rückwand aus Chromstahl kontrastieren schön zueinander.

Die Fronten sind grifflos gestaltet. Es kommen  puristisch wirkende Griffmulden zum Einsatz. Einzige Ausnahme sind die beiden Hochschränke mit Griffstangen in Elementbreite.

Sowohl das Kochfeld wie auch das Spülbecken befindet sich auf der dem Esszimmer zugewandten Zeile. Dank des Tischlüfters sind dort keine Oberbauten nötig. An der Aussenseite der Küche befindet sich ein Schrank mit grossen frontbündigen Schiebetüren.

Auf der Kochinsel kann ein Barblatt aus demselben Holz wie der Esstisch angebracht werden. Wenn es nicht gebraucht wird, lässt es sich im Aussenmöbel verstauen.

Der Wasserhahn von Soda Fresh liefert neben Kalt- und Warmwasser auch Mineralwasser sowie kochend heisses Wasser.

Ein besonderes Detail dieser Küche sind die interessant gemusterten Boden-Fliesen als Einlage zwischen den beiden Küchenzeilen..

Porträt von Martin Birrer erstellt am 9. Dezember 2020
von Martin Birrer
in Zusammenarbeit mit diWOHN Innenarchitektur