Allgemeine Pflegehinweise

Bei der Zubereitung von Lebensmitteln ist Sauberkeit und Hygiene besonders wichtig. Darum muss eine Küche regelmässig gereinigt werden. Ausserdem trägt die regelmässige Pflege Ihrer Küche dem Werterhalt bei und verlängert die Lebensdauer.

Beachten Sie dabei die folgenden Grunsätze:

Icon: WischlappenDamit keine Kalk- oder andere Flecken entstehen, sollten Oberflächen immer nachgetrocknet werden. Treten trotzdem einmal Flecken auf sollten diese möglichst rasch entfernt werden.

Icon: PutzmittelBenutzen sie dafür keine Scharfen Reinigungs- oder Scheuermittel. Es sollten auch keine Lösungsmittel wie Aceton, Chlorkohlenwasserstoff oder Nitroverdünner und auch keine Polituren oder Wachse verwendet werden.

Icon: PfanneHeisse Pfannen, Töpfe oder Gegenstände aus dem Ofen sollten nicht direkt auf der Abdeckung platziert werden. Verwenden Sie immer einen Untersatz.

Icon: MesserUm auf der Abdeckung zu schneiden oder zu hacken sollten Sie immer mit einer Unterlage arbeiten.

Icon: LüfterEine gute Belüftung beim Kochen ist wichtig. Benutzen Sie den Dampfabzug, um Schäden durch Dampf oder Fett zu verhindern. Trotz perfekter Verarbeitung und hochwertigen Materialien können die Elemente durch starke Hitze und Dampf mit den Jahren aufquellen.

Icon: KontrolleKontrollieren Sie von Zeit zu Zeit die Silikonabdichtungen entlang der Rückwände und um die Spüle.

Sollten sie doch einmal ein Problem mit einem Bauteil oder eine Frage zur Pflege haben, zögern sie nicht uns zu kontaktieren. Wir sind gerne für Sie da.

Einbaugeräte, Dampfabzug, Spüle und Armaturen

Einbaugeräte (Backofen, Steamer, Mikrowelle, ...)

 

Beachten sie die Bedienungs- und Pflegeanleitung des Herstellers. Registrieren Sie Ihre Produkte bei den jeweiligen Herstellern mit den beigelegten Servicekarten oder online. Falls sie Hilfe benötigen, zögern sie nicht, uns zu kontaktieren.

Dampfabzug

 

Nur eine Sorgfältige Pflege garantiert auf Dauer eine gute Leistung und Funktion des Geräts. Besonders wichtig ist die Reinigung der Fettfilter. Die Reinigung wird von Hand mit biologisch abbaubarem Reinigungsmittel, oder in der Spülmaschine empfohlen. Die Reinigungshäufigkeit hängt ab von der Benutzungsdauer und der Art der abzusaugenden Koch- und Backdünste. Registrieren Sie Ihre Produkte bei den jeweiligen Herstellern mit den Beigelegten Servicekarten oder online. Falls sie Hilfe benötigen, zögern sie nicht uns zu kontaktieren.

Arbeitsflächen und Rückwände

Granit

 

Trotz Imprägnierung darf Granit nicht vernachlässigt werden. Für die tägliche Reinigung Ihrer Granit Arbeitsplatte verwenden Sie am besten ein einfaches Tuch oder Schwamm und klares Wasser. Nur wenig Spülmittel in sauberem Wasser auflösen und das Tuch mit der Mischung befeuchten. Stellen Sie keine heißen Pfannen direkt auf die Arbeitsfläche, auch keine Kuchenbleche direkt aus dem Backofen. Schützen Sie die Arbeitsfläche immer mit einer Unterlage.

Kunststein

 

Trotz allen positiven Eigenschaften ist die Oberfläche nicht selbstreinigend. Es werden keine besondere Pflege -noch Spezialprodukte benötigt. Am einfachsten ist es, den frischen Fleck mit einem feuchten Mikrofasertuch evtl. unter Beihilfe von Spülmittel wegzuwischen. Fetthaltige Verschmutzungen können mit handelsüblichen Produkten, wie z.B. Universalreiniger entfernt werden. Stellen Sie keine heißen Pfannen direkt auf die Arbeitsfläche, auch keine Kuchenbleche direkt aus dem Backofen. Schützen Sie die Arbeitsfläche immer mit einer Unterlage.

Glas

 

Bei der Glasreinigung ist stets mit viel sauberem Wasser zu arbeiten, um einen Scheuer-Effekt durch Schmutzpartikel zu vermeiden. Dies gilt insbesondere für die erste Reinigung nach Bauabschluss. Als Reinigungswerkzeuge sind Lappen (Mikrofaser), Leder und Gummischaber geeignet. Um Kalkflecken zu verhindern sollte die Oberfläche nach dem Reinigen immer Nachgetrocknet werden. Stellen Sie keine heißen Pfannen direkt auf die Arbeitsfläche, auch keine Kuchenbleche direkt aus dem Backofen. Schützen Sie die Arbeitsfläche immer mit einer Unterlage.

Holz

 

Reinigen Sie die Abdeckung am besten mit einem weichen, trockenen, fusselfreien Tuch. Es sollten auch keine Lösungsmittel wie Aceton Chlorkohlenwasserstoff oder Nitroverdünner, Polituren oder Wachse verwendet werden. Stellen Sie keine heißen Pfannen direkt auf die Arbeitsfläche, auch keine Kuchenbleche direkt aus dem Backofen. Schützen Sie die Arbeitsfläche immer mit einer Unterlage.

Vollkern

 

Allgemein ist zu empfehlen, Verschmutzungen immer sofort zu entfernen und nicht eintrocknen zu lassen. Die Reinigung erfolgt mit einem einfachen, feuchten Tuch. Bei groben Verschmutzungen kann ein mildes, flüssiges Reinigungsmittel für Küchenfronten verwendet werden. Reinigungsmittel mit schleifenden oder scheuernden Bestandteilen können zu Kratzern führen. Auf Säure, Politur und Wachs ist zu verzichten. Kurzfristig sind Vollkernplatten bis ca. 180° C hitzebeständig. Pfannen sowie hitzebeständiges Keramik- und Glasgeschirr erreichen Temperaturen bis über 180°C. Es können irreparable Schäden entstehen, wie z.B. Blasen oder Brandflecken. Wir empfehlen dringend immer eine Unterlage zu verwenden. Vollkernplatten sind als Unterlagen zum Rüsten nicht geeignet. Gemüse, Zwiebeln, Brot usw. sollten auf einem Schneidebrett und nicht auf der ungeschützten Arbeitsfläche geschnitten werden.